Exponate müssen gepflegt werden


Wir alle freuen uns schon auf den Frühling, auf der Araburg.

Im Szenarium wird bereits fleißig vorbereitet, um die Besucher mit ein paar Neuigkeiten zu überraschen.

Da unsere Exponate auch über den Winter ausgestellt werden hinterlässt die Witterung ihre Spuren und auch die Aufforderung „Angreifen erwünscht“ trägt maßgeblich zu einem raschen Verfall bei.

Besonders die Eisenhelme zeigen starke Spuren, die von unserem Spezialisten regelmäßig entrostet und neu versiegelt werden müssen.

An dieser Stelle einen besonderen Dank an Michael Morgner, der sich dieser Aufgabe auch heuer wieder angenommen hat.


Unser Knapp Michael Morgner bei der Arbeit.


An dieser Stelle bitten wir um Verzeihung, wenn sie derzeit anstatt der Helme nur ein Foto dieser vorfinden.

Bald ist alles wieder an Ort und Stelle und glänzt dafür wie neu.




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Endlich ist es so weit, der Bergfried bekommt ein neues Dach. Im Laufe der Jahre hat das alte Holzschindeldach des Turms ordentliche Schrammen bekommen. Wind und Wetter haben deutliche Spuren hinterla