Buchdruck

1450 entdeckte der Goldschmied Johannes Gutenberg den modernen Buchdruck mit metallenen und beweglichen Lettern.
Seine Druckerpresse ermöglichte den Buchdruck und machte das gedruckte Buch zu einem Massenartikel. Zwischen 1452 und 1456 druckte er die Bibel und im Auftrag der Kirche Tausende Ablassbriefe.
Durch den Buchdruck wurden Druckerzeugnisse für eine breitere Allgemeinheit erschwinglich.