Hellebarde

Die Hellebarde ist eine Universalwaffe. Sie eignet sich sowohl zum Schlagen, Stechen als auch zum Reißen. Durch den Haken und das Beil konnte der Kämpfer auch von hinten in den Hals, den Rücken oder in die Beine stechen. Durch die Reißbewegung konnte der Gegner aus dem Gleichgewicht gebracht und die scharfe Spitze für einen erneuten Angriff wieder vor dem Gegner positioniert werden.

Der Haken wurde auch dazu genutzt, um den Reiter vom Pferd zu ziehen oder das Pferd zum Sturz zu bringen. Daher nannte man die Hellebarde auch Rossschinder.  
Die Spitze konnte ähnlich wie der Spieß in geschlossenen Formationen oder im Einzelkampf eingesetzt werden.