P1190812.JPG
Araburg, Burgruine Araburg

Wer waren sie?
Woher kamen sie und warum bauten sie in Kaumberg eine Burg?

Könnten Steine doch bloß sprechen!
So viele Geheimnisse verbergen sich hinter dem alten Mauerwerk der Ruine Araburg.
Geschichten, von denen wir heute nur sehr wenig wissen. Aufgrund weniger Urkunden lässt sich das Leben der Arberger nur erahnen.
Eine spannende Geschichte unserer Heimat, die viele Fragen offenlässt.
Am 7. Oktober 2022 um 19 Uhr, wollen wir, gemeinsam mit allen Interessierten, im Seminarhof Brandtner (2572 Kaumberg, Markt 46) den Spuren der Arberger folgen und dabei vielleicht sogar ein weiteres „Puzzlestück“ finden, welches das Bild der Arberger deutlicher zeigt.  

Wir freuen uns auf ihren Besuch, wie immer ist die Veranstaltung kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einladung.jpg

Jedes Jahr dienen die alten Burgmauern als Kulisse für verschiedene Veranstaltungen, wie dem legendärem Georgsfest, ein Mittelaltersfest der besonderen Art oder den weit über die Grenzen Kaumbergs bekannten "Burgschauspiele"

Für alle Geschichtsinteressierten wurde 2020 der KULTURSTAMMTISCH in Zusammenarbeit der Vereine Mariazell im Wienerwald und dem Verein Burg Neuhaus gegründet.

 

Planen Sie selbst die Burg für eine Veranstaltung (Hochzeit, Geburtstag, Konzert oder Workshop,...) zu mieten, so nehmen Sie

bitte Kontakt mit unserem Burgwirten, Attila

         

oder der Gemeinde Kaumberg auf.

Wenn Sie Fragen zum mittelalterlichen Georgsfest haben, so kontaktieren Sie bitte Herrn Reinhard Lintinger 

P1190812.JPG

Foto:  Burgschauspieler